Fütterung und Haltung während der Trächtigkeitsphase

traechtigkeit mutterstute

Stutenherde

Während der Trächtigkeit der Stuten wird besonderer Wert auf eine bedarfsgerechte Fütterung mit ausreichender Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gelegt. Dabei werden die Bodenuntersuchungen, die Grundfutteruntersuchungen, sowie die Empfehlungen der Fa. Schade und Partner voll berücksichtigt.

Nach unserer Erfahrung ist die bedarfsgerechte Fütterung und Haltung der Mutterstuten und vor allem auch die Entwurmung während der Trächtigkeit von eminenter Bedeutung als Grundlage für die Zucht von gesunden Fohlen und späteren Leistungspferden.

In den letzten beiden Monaten der Trächtigkeit, in denen das Fohlen noch ca. 50% des Eigengewichtes zunimmt (das sind bei einem Fohlen mit einem Geburtsgewicht von +/- 56kg 0,5kg pro Tag), erhalten die Stuten ca. 3 kg Kraftfutter pro Tag, zusätzliche Mineralstoffe und gutes Grundfutter, Heulage und ca. 3,5kg Möhren.

Damit soll sich das Knochengerüst des Fohlens kraftvoll entwickeln können. Eine Unterversorgung des Fötus kann nach unserer Auffassung schon eine Grundlage für Schäden im späteren Lebensalter sein.